Pathophysiognomik

Von der Gesichtsdiagnose zur Therapie. Zahlreiche Fallbeispiele. Einführung in die Monoluxtherapie
Von: Münch, Michael
Mediengruppe Oberfranken, 2., Neuausg. 2017. 80 S. m. zahlr. farb. Abb. 24 cm, GEB Maße: 17.2 x 24.5

ISBN: 978-3-946746-34-8

39,95 €

Diesen Artikel liefern wir innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Preis incl. MwSt.

Jedes Organ hat eine exakte Ausdruckszone im Gesicht. Organische Belastungen und Funktionsschwächen können sich durch Schwellungen, Dellen, Farb- und Strukturveränderungen im Gesicht zeigen. Der Autor - basierend auf den Forschungen von Natale Ferronato - beschreibt detailliert die Gesichtszeichen und ihre Interpretation. Mit einem Blick kann der Arzt oder Heilpraktiker eine Verdachtsdiagnose stellen.

Die Therapie an den Gesichtsarealen kann die entsprechenden Organe beeinflussen. Heute wissen wir, dass Licht das denkbar schnellste Medium zur Heilung ist. Deshalb verwendet der Autor den Monolux-Pen für die Behandlung an den Gesichtsarealen. Die Monoluxtherapie ist eine sanfte und einfach zu erlernende Therapie mit Licht, Farbe, Schwingung und Magnetfeld.

  • Mit ausführlichen Hinweisen zu psychosomatischen Aspekten der Gesichtszeichen
  • Mit umfangreichen therapeutischen Tipps aus dem Erfahrungsschatz einer 30-jährigen Praxis
  • Mit vielen Sonderbehandlungen, zum Beispiel bei kosmetischen Problemen, Narben oder Wunden

Die Gesichtsdiagnose und die Monoluxtherapie als sanfte Therapie mit Licht und Farbe sind zwei Methoden, die sich wunderbar ergänzen!



Es liegen noch keine Bewertungen vor.
Schreiben Sie die erste!