Grundlagen der Psycho-Physiognomik

Die Wechselwirkung von Körper und Psyche, Individuum und Umwelt
Von: Esseiva, Olaf
Mediengruppe Oberfranken, 2017. 288 S. 25,5 cm, GEB Maße: 18.4 x 25.1

ISBN: 978-3-946321-57-6

49,95 €

Diesen Artikel liefern wir innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Preis incl. MwSt.

"Nichts ist drinnen, nichts ist draußen;
Denn was innen, das ist außen." (Goethe)

Es gibt sie doch: Die Leib-Seele-Einheit! Mehr noch: Körper, Psyche und Umwelt stehen in fortwährender Wechselwirkung. Das Kausalitätsmodell von Ursache und Wirkung hat längst ausgedient. Der Wunsch nach einer ganzheitlichen Betrachtung und Behandlung, in der der Mensch als Einheit von Körper, Geist und Seele begriffen wird, nimmt in unserer Gesellschaft ständig zu. Insbesondere im Gesundheits-, Psychologie- und Sozialbereich kann die Psycho-Physiognomik als ergänzendes Instrument eingesetzt werden, um auf einen Blick, das "Wesen"-tliche zu erkennen.

Olaf Esseiva beschreibt, worin die Wechselwirkungen bestehen, und stellt moderne wissenschaftliche

Theorien vor, denen das in der Psycho-Physiognomik schon seit über 100 Jahren bekannte Grundmodell zugrunde liegt. In diesem Buch geht es darum, die Bedürfnisse der Seele und ihre unterschiedlichen Motivationen für Veränderungen, Handlungen und Stimmungen zu hinterfragen und zu verstehen.

Aus dem Inhalt:

  • Die Wechselwirkungen von Körper und Psyche, Körper und Umwelt, Individuum und Umwelt, Innen und Außen, Materie und Geist
  • Eine fundierte Typologie, die den Menschen in seiner Gesamtheit betrachtet und ihn als Individuum versteht, in der Körper, Geist und Seele gleichermaßen Zusammenwirken
  • Grundtypen der Persönlichkeit - körperliche und psychische Merkmale
  • Das Verhältnis von Körper und Psyche in der modernen Wissenschaft

Autor/in

Olaf Esseiva, wohnhaft in der Schweiz, setzt sich seit über 20 Jahren mit Leib und Seele mit dem Thema Psycho-Physiognomik auseinander. Nach einer mehrjährigen Ausbildung in Psycho-Physiognomik und dem Studium der praktischen Psychologie gründete er 2007 ein Institut für Psycho-Physiognomik (IPP). Seit 1998 gibt er sein Wissen bei Ausbildungen, Vorträgen und Beratungen auch international weiter.



Es liegen noch keine Bewertungen vor.
Schreiben Sie die erste!